Warning: Illegal offset type in isset or empty in /srv/www/websites/wwwbomch/httpdocs/homepagenew13/libraries/joomla/application/menu.php on line 127 Warning: Illegal offset type in isset or empty in /srv/www/websites/wwwbomch/httpdocs/homepagenew13/libraries/joomla/application/menu.php on line 127 CDs : שירו - Schiru! Singt! Chirou! Chantez! Shiru! Sing! (CD)

שירו - Schiru! Singt! Chirou! Chantez! Shiru! Sing! (CD)

Hebräische Lieder – Chansons hébreux – Hebrew Songs
Doppel-CD, 152 Minuten, Booklet
___________Schir_4dad8301ea497.jpg___________Schir_4dad8301ea497.jpg
Preis:
37,00 CHF
Preis inkl. MwSt, exkl. Versandkosten
Beschreibung

Eine Doppel-CD mit Aufnahmen der Lieder in der Interpretation von Daniel Kempin (Gesang, Gitarre; www.daniel-kempin.de), Dimitry Reznik (Violine) und Matthew Peaceman (Barockoboe, Oboe d’Amore und Englischhorn) lädt zum Hören und Mitsingen ein und hilft Hebräischstudierenden beim Eintauchen in die neue Sprachwelt. Dreisprachiges Booklet.

 

Dazu erschienen ist ein dreisprachig kommentiertes Liederbuch mit Noten und Harmonien, hebräischem Text und Umschrift.

Buch und CD zum Vorzugspreis gemeinsam bestellen.

 

CD 1

01 ʼele khamda libi

02 tora ʦiva lanu

03 ʼam yisraʼel khay!

04 ʼose shalom (1. Version)

05 ma nishtana

06 mi haʼish

07 ʼereʦ zavat khalav udəvash

08 ma tovu

09 hashivenu

10 kol dodi

11 kol haʼolam kulo

12 khag purim

13 shalom ʼaleykhem

14 shmaʼ yisraʼel

15 yəvarekh ʼet beyt yisraʼel

16 hinakh yafa

17 haləlu kah

18 shir hamaʼalot

19 dodi li vaʼani lo

20 Medley: harakhaman hu …

hine ʼanokhi sholeakh lakhem

vəyashəvu ʼish takhat gafno

21 vəʼata ʼamarta

22 ʼavinu malkenu

23 yədid nefesh (1. Version)

24 vəsamakhta bəkhagekha1

25 ʼodkha ki ʼanitani

26 yisməkhu hashamayim

27 vətaher libenu

CD 2

01 hatikva

02 hine ma tov (2 Versionen)

03 ki miʦiyon (2 Versionen)

04 ʼim ʼeshkakhekh …

05 vəshamru

06 vihuda ləʼolam teshev

07 ʼose shalom (2. Version)

08 ləkha dodi

09 bəshem hashem

10 hine barakhu

11 ʼod yishamaʼ

12 lakh yərushalayim

13 hamavdil1

14 ʼal naharot bavel

15 sisu vəsimkhu

16 ani khavaʦelet

17 ken bakodesh

18 karev yom

19 yədid nefesh (2. Version)

20 simn tov umazl tov

21 ʼesa ʼeynay

22 mizmor lədavid

23 ʼerev shel shoshanim

24 mi yəmalel

25 vəʼulay

26 ʼeliyahu hanavi

27 simi yadekh

Zielpublikum:

Freundinnen und Freunde des hebräischen Liedgutes, ReligionslehrerInnen, Hebräischstudierende

 

Ein Produkt des BIBEL+ORIENT Museums, herausgegeben in Verbindung mit der Theologischen Fakultät der Universität Bern und dem Zürcher Lehrhaus

 

Maßgeblich unterstützt von Dr. Celia und Dr. Lutz O. Zwillenberg, Prof. Ivo Meyer und der Theologischen Fakultät der Universität Bern


«Daniel Kempin, geschätzt als Interpret jiddischer Lieder, legt eine gelungene Auswahl ebenso melodiöser wie leicht singbarer hebräischer Lieder vor… Der sensible und variable Gesang wird kongenial mit Gitarre, Violine und Oboe begleitet.»
Lutz Lemhöfer, Publikforum

«Lange Zeit galt Daniel Kempin als nur schwer zu übertreffender Interpret jiddischer Lieder: von Arbeiterliedern, Liedern des Widerstands gegen die Nationalsozialisten aber auch von Humoresken und innigen Liebesliedern. Stets interpretierte er diese Lieder mit Gefühl, aber auch Ironie, jedoch immer so, dass man von Stimmung und Lebenswelt jener, die diese Lieder sangen, berührt und hereingezogen wurde.
Hebräisch klingt in jeder Hinsicht anders als Jiddisch, hat eine große literarische Tradition - die der Bibel  und des jüdischen Gottesdienstes - und war in der Moderne eine Triebfeder des jüdischen Nationalgefühls.
Daniel Kempin, der sich seit Jahren nicht nur als ‹Folksinger›  des Jiddischen betätigt, sondern auch als synagogaler Kantor Gottesdienste leitet, präsentiert mit diesem Liederbuch und der von ihm gesungenen Anthologie ein anderes, ganz neues, überraschendes und mindestens so ergreifendes Zeugnis seines Könnens. Gleichgültig ob es um die Vertonung  biblischer Texte, um liturgische Gesänge oder um Lieder, wie sie im Jischuw, der jüdischen Ansiedlung im Land Israel entstanden sind - Daniel Kempin trifft den jeweils angemessenen Ton genau! Hebräisch, das zeigt sich an diesen Liedern und Gesängen, die auch Menschen, die des Hebräischen nicht kundig sind, leicht erlernen und sie mitsingen können, ist eben nicht nur auf den Staat Israel beschränkt, sondern ein starker Ausdruck jüdischer Kultur überall auf der Welt.
Dass wir den zunächst ebenso fremdartigen wie dann doch innigen Klang dieser Sprache nun auch so im europäischen Raum hören können, dazu bedarf es (auch in aller Zukunft) eines Sängers wie Daniel Kempin.»
Prof. Micha Brumlik