Postkarte 2002.1

Postkarte_2002.1_4b99f464f2b33.jpgPostkarte_2002.1_4b99f464f2b33.jpg
Preis:
0,50 CHF
Preis inkl. MwSt, exkl. Versandkosten
Beschreibung

Die reich geschmückte Dame fasst mit ihrer Rechten an den Schleier und trägt im linken Arm einen Knaben. Dieser hält in der Rechten einen Traube, mit der Linken den Daumen der Mutter. Die aramäische Inschrift Inschrift lässt vermuten, dass Mutter und Kind bei der Geburt starben (vgl. Gen 35). Vornehme Frauen spielten bei der Ausbreitung des Christentums eine wichtige Rolle (vgl. Apg 16). Geschenk von Dr. Adolphe Merkle, Murten.

VFig 2001.8, Kalkstein-Skulptur; Höhe 52 cm, Palmyra (Syiren), um 200 n. Chr.
Foto F. Roulet