Adresse

Musée BIBLE+ORIENT

Université Miséricorde

Avenue de l‘Europe 20

CH-1700 Fribourg

Plan

 

Prix

Expo: gratuit

Visite guidée: 100.- à 150.-

 

Heures d'ouverture

Ma-Vr: 15:00-17:00

Sa+Di: sur demande

à tout moment:

 

info.bom@unifr.ch

+41 26 300 73 87

 

Flyer


Jürg Eggler
There are no translations available.







Koordinator BODO


 

(*1961) studierte Theologie in Bogenhofen (Österreich), Helderberg und Stellenbosch (Südafrika) sowie Altorientalistik in Stellenbosch und Freiburg (Schweiz). Lehrte 1994-1997 Altes Testament, biblisches Hebräisch und Griechisch an der Solusi Universität, Simbabwe. Seit 1998 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Departement für Biblische Studien der Universität Freiburg (Schweiz), an dem er für die Nationalfond Projekte "Die Glyptik Jordaniens von den Anfängen bis zur Perserzeit: Bestandesaufnahme und religionsgeschichtliche Auswertung" und "Iconography of Deities and Demons in the Ancient Near East" verantwortlich ist. Teilnehmer an der Grabung am Tell el-'Umeiri (Amman) des Madaba Plains Project (Andrews University, Mich., USA), dessen Siegelfunde er publizierte ("Seal and Seal Impressions from Excavation Seasons 1984-2000, in: L.G. Herr et al., eds., Madaba Plains Project 5: The 1994 Season at Tall al-'Umayri and Subsequent Studies, Berrien Springs, MI, 2002, S. 234-304).
Weitere Veröffentlichung: Influences and Traditions Underlying the Vision of Daniel 7:2-14. The Research History from the End of the 19th Century to the Present (OBO 177), Freiburg Schweiz; mit O. Keel, Corpus der Siegel-Amulette aus Jordanien. Vom Neolithikum bis zur Perserzeit (OBO.SA 25), Freiburg Schweiz /Göttingen, 2006. Im Rahmen des Projekts BIBEL+ORIENT MUSEUM entwickelte er einen eLearning-Kurs zur Biblischen Umwelt und ist für die Konzeption und den Aufbau der B+O-Datenbank verantwortlich.

Cette adresse email est protégée contre les robots des spammeurs, vous devez activer Javascript pour la voir.


< zurück zur Übersicht