Adresse

Musée BIBLE+ORIENT

Université Miséricorde

Avenue de l‘Europe 20

CH-1700 Fribourg

Plan

 

Prix

Expo: gratuit

Visite guidée: 100.- à 150.-

 

Heures d'ouverture

Ma-Vr: 15:00-17:00

Sa+Di: sur demande

à tout moment:

 

info.bom@unifr.ch

+41 26 300 73 87

 

Flyer


Madeleine Page Gasser
There are no translations available.







Ägyptologin



(*1962) studierte Klassische Archäologie, Ägyptologie und Kunstgeschichte in Freiburg Schweiz. Mitarbeit als Redaktorin des Lexicon Iconographicum Mythologiae Classicae (LIMC), Basel. Tätigkeit in der Kunstgalerie Nefer in Zürich. Im Rahmen der Leitung der Ausstellung "Ägypten - Augenblicke der Ewigkeit. Unbekannte Schätze aus Schweizer Privatbesitz", die im Antikenmuseum & Sammlung Ludwig in Basel und im Musée Rath in Genf gezeigt wurde, Anstellung als Ägyptologin am Musée d'Art et d'Histoire, Genf.

 

Veröffentlichungen: Götter bewohnten Ägypten. Bronzefiguren der Sammlungen "Bibel und Orient" der Universität Freiburg Schweiz (Freiburg/CH u. Göttingen 2001); Artikel im Lexicon Iconographicum Mythologiae Classicae (LIMC): Bd. VI.1, s.v. "Kleopatra", 68; Bd. VII.1, s.v. "Oreios I", 64, Bd. VII.2, 49; Bd. VII.1, s.v. "Ptah", 585-588, Bd. VII.2, 461-462; Bd. VII.1, s.v. "Sachmet", 649-650, Bd. VII.2, 498; Eine ägyptische Bronzegruppe mit dem Gott Bes: O. Keel / Ch. Uehlinger, Altorientalische Miniaturkunst. Die ältesten visuellen Massenkommunikationsmittel. Ein Blick in die Sammlungen des Biblischen Instituts der Universität Freiburg Schweiz, Mainz 1990, 110-114.

 

Cette adresse email est protégée contre les robots des spammeurs, vous devez activer Javascript pour la voir.


< zurück zur Übersicht