Marches à suivre. 5000 Jahre Prozessionen und Pilgerreisen (09.11.2019-30.06.2020)

 

Seit der frühesten Antike steht die Pilgerreise im Mittelpunkt und vereint die Menschen, über die Jahrhunderte und religiösen Traditionen hinweg, in ihrem tiefgründigen Streben nach Spiritualität.


Diese Ausstellung lädt die Besucher zu einer Pilgerreise durch Raum und Zeit ein – von der Antike bis zur Moderne, von Vorderasien nach Ägypten und von Griechenland über Rom bis nach Freiburg. Das BIBEL+ORIENT Museum veranschaulicht in erster Linie das Phänomen der Prozessionen und Pilgerfahrten in Mesopotamien, Ägypten, der griechisch-römischen Welt bis hin zur Geburt des jüdischen, christlichen und muslimischen Monotheismus. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Rom, Jerusalem und Mekka, den wichtigen Wallfahrtsorten dieser drei Religionen. Pilger aus allen Lebensbereichen und Glaubensrichtungen teilen ihre Erfahrungen in kurzen Videos.


Dieses Thema wird in der ganzen Stadt Freiburg mit Zwischenstopps an drei emblematischen Orten ausgestrahlt: der St.-Nikolaus-Kathedrale, der Loretokapelle und der Bourguillon-Kapelle. Im Museum für Kunst und Geschichte Freiburg hebt ein eigens dafür eingerichteter Parcours Prozessionsgegenstände hervor.


Die Ausstellung wird von einem reichhaltigen Nebenprogramm begleitet (Programm).


Marches à suivre ist eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Société d’histoire du canton de Fribourg, dem Museum für Kunst und Geschichte Freiburg und der Universität Freiburg.

 

 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag: 14-17 Uhr

Sontag: 14-17 Uhr

 

Eintritt:

  • Bis 16 Jahre und Studenten:
    Eintritt frei
  • Erwachsene:
    CHF 6.-
  • Gruppen (ab 10 Personen) :
    CHF 4.- Pro Person
  • Museumspass, Raiffeisenskarte, VMS, ICOM :
    Eintritt frei
  • Führungen
    CHF 150.-
    CHF 100.- (bis 16 Jahre und Studenten)

 


Informationen:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. / 026 300 7387