1001 Amulett

Das Bedürfnis nach Schutz, Glück und Wohlbefinden begleitet uns Menschen ein Leben lang. Um es zu befriedigen, muss nicht nur der Leib, sondern auch unser Geist zufriedengestellt werden. Dies ist wohl ein Hauptgrund, weshalb Amulette bis heute nicht ausgedient haben. Sie werden denn auch in dieser Ausstellung nicht nur als ein Thema der Vergangenheit abgehandelt, sondern vielmehr als Zeitzeugen einer langen Kette, die nie gerissen ist. Diese «vertikale Ökumene» der Amulette beginnt im Alten Ägypten und führt über mesopotamische, levantinische, samaritanische, jüdische, christliche und muslimische Exponate bis in die säkularisierte Gegenwart. Es eröffnet sich ein üppiges Panoptikum aus 55 Jahrhunderten und zugleich eine Brücke in den Orient: Tausendundein Amulett!

 

Das BIBEL+ORIENT Museum konzipierte und zeigte die Ausstellung vom 5.11.2010 bis zum 31.7.2011.

 

 

Vom 14. März 2013 bis zum 20. Juli 2014 in Basel

Weitere Infos finden Sie hier: Jüdisches Museum der Schweiz

 

 

Katalog zur Ausstellung

1001 Amulett - Altägyptischer Zauber, monotheisierte Talismane, säkulare Magie

Von Christian Herrmann und Thomas Staubli
224 Seiten, über 1600 Abbildungen

In unserem Shop erhältlich.

 

 

- Pressedossier

- Radiosendung auf DRS 2 (30 Minuten): «Die ewige Magie des Amulett» Heidi Kronenberg interviewt Thomas Staubli

 

Für weitere Anfragen: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.